Kontakt

Ansprechpartnerin Freiwillige Rangerinnen und Ranger:

Bei grundlegenden Fragen zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Rangerteam wenden Sie sich bitte an die zuständige Mitarbeiterin:

Sonja Fischer
Assistenz Ranger
Tel.: +49 7842 99654 29
sonja.fischer[at]nlp.bwl.de

 

 

Infobroschüre zum ehrenamtlichen Naturschutzdienst

Die Broschüre enthält alles Wissenswerte rund um den ehrenamtlichen Naturschutzdienst.


Ehrenamtliche Hilfe fürs Rangerteam

Um das große Ziel des Nationalparks – "Natur Natur sein lassen" – zu unterstützen, helfen neben den hauptamtlichen Mitarbeitenden auch viele Menschen ehrenamtlich mit. Die Aufgabe des Naturschutzdienstes auf der Fläche übernehmen im Nationalpark die Ranger und Rangerinnen. Sie machen Gebietskontrollen im Gelände und führen Gruppen durch das Großschutzgebiet. Das ist auch eine ihrer Hauptaufgaben: über die Ziele und Schutzzwecke des Nationalparks zu informieren - sowie für ihre Einhaltung zu sorgen.

Ohne die Hilfe der Freiwilligen Rangerinnen und Ranger wäre es vor allem an Wochenende und Feiertagen aber nicht möglich, alle Aufgaben abzudecken. Die Ehrenamtler werden von der Nationalparkverwaltung geschult und geben gerne und kompetent Auskunft.

Das Nationalparkteam freut sich über Menschen, die Interesse an dieser Arbeit haben und den Wunsch, die Idee des Nationalparks weiterzutragen. Grundsätzliche Voraussetzungen für eine Mitarbeit sind:

  • Wohnsitz in der Nationalparkregion oder starker Bezug zur Region
  • Generelles Interesse an Natur und Naturschutz sowie entsprechende Kenntnisse darüber
  • Freude am Umgang mit Menschen; offenes, aber auch bestimmtes Auftreten
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Rangerdiensten und Treffen
  • Gute naturräumliche Kenntnisse
  • Erfahrungen in der Natur- und Umweltbildung
Ehrung der Freiwilligen Rangerinnen und Ranger bei der Ministerwanderung im Sommer 2015.
Foto: David Lohmüller, FairFilm Productions GbR

Das Rangerteam organisiert für alle Freiwilligen - aufbauend auf den jeweiligen Vorkenntnissen - eine Aus- und Weiterbildung „Ranger im Nationalpark“, während der sie das Schutzgebiet sehr gut kennenlernen und so auch kompetent informieren können.

Mehr zur Arbeit der Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sowie zur Ausbildung gibt es in der Broschüre „Freiwillige Rangerinnen und Ranger im Nationalpark“.Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, kann sich gerne über dieses Formular beim Rangerteam melden. Der Nationalpark freut sich natürlich auch über andere Ideen zur Mitarbeit - gerne können Sie sich bei Sonja Fischer (Kontakt siehe linke Spalte) auch in den Mailverteiler "Nationalpark-Unterstützende" aufnehmen lassen.