Kontakt

Ansprechpartnerin Partner-Nationalparks:

Sie haben Fragen zu unseren internationalen Partnerschaften mit anderen Nationalparks oder interessieren sich für eine Nationalpark-Partnerschaft mit dem Nationalpark Schwarzwald?

Gerne hilft Ihnen unsere zuständige Mitarbeiterin weiter:

Simone Stübner
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Management
Tel.: +49 7449-92998-16
simone.stuebner[at]nlp.bwl.de

Mount Carmel Nationalpark

Infos zum Park

Der Mount Carmel National Park ist Israels größter Nationalpark. Er liegt im Norden des Landes in der Nähe von Haifa und erstreckt sich mit einer Größe von 84 Quadratkilometer auf einem Rücken des Karmelgebirges. Das hier vorherrschende feuchte und sanfte Mittelmeerklima sorgt dafür, dass die Karmelhöhen von immergrünen Wäldern bedeckt sind. Sie wurden 1971 unter Schutz gestellt.

Die atemberaubende Landschaft des Parks zeigt eine große Vielfalt an Flora und Fauna.  Nachdem ein Großteil des Waldbestands bei einem  Waldbrand 2010 zerstört wurde, wachsen hier nun anstelle der Pinien vermehrt Bäume, die ursprünglich auf dem Karmel heimisch waren. Gazellen und persisches Damwild durchstreifen die weiten Wälder des Parks. Aber auch Schakale und Hyänen sind hier zu Hause.

Eine Aufzuchtstation des Parks zieht bedrohte Tierarten groß, um diese dann im Park auszuwildern. So zum Beispiel mesopotamisches Damwild, Adler oder Geier. Der  Mount Carmel Nationalpark ist von vielen Wanderpfaden durchzogen, bietet Campingplätze und viele schöne Aussichtpunkte.

Standort

Auf einen Blick

Lage: Haifa, Israel

Gründung: 1960

Größe: 84 km2

Höchster Punkt: 550 Meter über NN

Landschaft: Schroffe Berhänge mit Pinienwäldern

Niederschlag: 1008 mm pro Jahr