Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Nationalpark Schwarzwald
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Pilz des Monats März: Das "weiße Pfriemenpilzchen"

Weißes Pfriemenpilzchen
01.03.2018

In unserer Kategorie "Der Pilz des Monats" stellt Ihnen Mykologe Flavius Popa jeden Monat einen interessanten Pilz vor, dessen Lebensraum der Nationalpark Schwarzwald darstellt.

Das weiße Pfriemenpilzchen (Mucronella bresadolae (Quél.) Corner) ist nach dem geistlichen italienischen Mykologen Giacomo Bresadola (14.2.1847-9.6.1929) benannt.

Die Fruchtkörper dieser Art bestehen nur aus ca. 3 mm langen, kleinen Zähnchen, auf denen die Sporen gebildet werden. Die Arten dieser Gattung gehören in die Verwandschaft der Keulchenpilze (Clavariaceae).

Neben Lamellen, Röhren, Poren und Flächigen Fruchtkörpern, sind Zähnchen eine weitere wichtige Struktur, die von Pilzen genutzt wird um die Oberfläche der Sporenbildenden Schicht zu vergrößern.

Die Art ist auf stark zersetztem Nadelholz zu finden, oft in Vergesellschaftung mit der Fencheltramete (Gloeophyllum odoratum). Das weiße Pfriemenpilzchen ist gar nicht so einfach zu entdecken, ist aber tatsächlich weltweit verbreitet.








Hintergrundbild Footer