Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hiermöglich.


Impressum

Nationalpark Schwarzwald
Schwarzwaldhochstr. 2
77889 Seebach}
07449 - 92998 0
07449 - 92998 499
info@nlp.bwl.de

Pilz des Monats Dezember 2018: Die Herbstlorchel

Herbstlorchel
01.12.2018

In unserer Kategorie "Der Pilz des Monats" stellt Ihnen Mykologe Flavius Popa jeden Monat einen interessanten Pilz vor, dessen Lebensraum der Nationalpark Schwarzwald darstellt.

Die Lorcheln gehöhren zu den Schlauchpilzen (Ascomycota), die Ihre Sporen in Sporenschläuchen produzieren. Typisch ist der Sattelförmige Hut, der eigentlich ein gestielter und umgeklappter Becher ist. Denn die Lorcheln sind Vertreter der Becherlingsartigen (Pezizales).

Alle Vertreter dieser Gattung sind Saprobionten und ernähren sich von toter organischer Substanz. Die Herbstlorchel (Helvella crispa (Scop. : Fr.) Fr.) ist im Gegensatz zu den meisten anderen Lorcheln einheitlich weiß bis creme Farben. Schwer zu unterscheiden ist sie von der kleineren, aber farblich ähnlichen Milchweißen Lorchel.

Die Herbstlorchel ist wie der Name schon sagt vorallem im Herbst entlang von Wegrändern zu finden. Herbstlorcheln, werden oft noch als gute Speisepilze in Bestimmungsbüchern bewertet. Inzwischen empfielt die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) diese Arten nicht mehr zu Verzehren.








Hintergrundbild Footer