Regeln für Nationalparkbesucher

Wir freuen uns, dass Sie den Nationalpark Schwarzwald

entdecken wollen und begrüßen Sie herzlich.

Bei der hohen Besucherzahl im Nationalpark

ist es aber notwendig einige Regeln einzuhalten.

Damit das Miteinander von Mensch und Natur

ungestört bleibt.

Im Nationalpark•gesetz können Sie dazu

einzelne Punkte nachlesen.

Betreten des Nationalparks

Alle dürfen den Nationalpark betreten.

In der Kernzone dürfen Sie nur Wege nutzen,

die dafür eingerichtet sind.

Bitte bleiben Sie aber im gesamten Nationalpark

auf den Wegen.

Damit helfen Sie, dass wildlebende Tiere

sich nicht bedroht fühlen.

Und sich nicht gestört fühlen.

Hunde dürfen Sie deshalb im Nationalpark

nicht frei laufen lassen.

Bitte nehmen Sie Ihren Hund an die Leine.

Sie dürfen auch nicht in den Gewässern baden

oder mit dem Boot darauf fahren.

 

Gehen Sie bitte pfleglich mit Natur und Landschaft um.

Nehmen Sie Rücksicht auf die wildlebenden Tiere und Pflanzen.

Bitte pflücken Sie keine Pflanzen oder Pflanzenteile.

Auch keine Beeren, denn das stört die Tiere, die hier leben.

Es gibt Artenschutz•Ÿbestimmungen des BundesŸ•naturschutzŸ•gesetzes.

Sie gelten auch im Nationalpark.

Tiere fangen oder verletzen

oder Töten ist verboten.

Auch das Füttern von Tieren ist verboten.

Sie dürfen nicht angeln und fischen im Nationalpark.

 

Bitte halten Sie den Nationalpark sauber.

Werfen Sie keine Abfälle weg.

Pilze und Früchte dürfen sie nur an den Plätzen sammeln,

die wir dafür eingerichtet haben.

Und Sie dürfen nur wenig davon sammeln.

Bitte informieren Sie sich an den Infostellen des Nationalparks,

wo diese Plätze sind.

 

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Besucher.


Hier können Sie das Nationalparkgesetz herunterladen.