Wandern

Wir zeigen Ihnen hier ein paar Wanderwege

mit unterschiedlichen Längen

und Schwierigkeiten.

 

Rund um den Ruhestein

   Start: Nationalparkzentrum Ruhestein

   Parken: Parkplatz Nationalparkzentrum

    GPS: 48°33‘39.87“N8°13‘18.96“E

   Navigation: GPX | KML

   Drucken: PDF wird ergänzt

  Schwierigkeit:  

   Dauer: ca. 2 Stunden

   Länge: ca. 5 km

   Aufstieg: 150 m, steiler Anstieg

   Höhe über NN: 914 - 1.041 Meter

Diese Rund٥wanderung ist leicht

und dauert nur 2 Stunden.

Sie geht vom Nationalpark•Ÿzentrum durch die Grinden•Ÿlandschaft

mit tollen Ausblicken zum Wilden See,

auf die Schwäbische Alb,

auf das Obere Achertal,

und in die Rheinebene und die Vogesen. 

 

Das ist die Strecke:

Ruhestein - Seekopf - Eutinggrab –

Darmstädter Hütte - Seekopf Westflanke

und wieder zum Ruhestein.

Dieser  Weg ist etwa 5,5 km lang.

Und er hat einen Höhen•unterschied von etwa130 m 

 

Das können Sie dabei alles sehen:

Die Grinden•Ÿlandschaft, den Bannwald,

 

Worterklärung „Bannwald“:
Ein Bannwald ist ein bestimmtes Gebiet.
Da darf der Mensch nichts mehr verändern.
Dazu gibt es ein Gesetz.
Der Bannwald ist für die Forschung sehr wichtig.
Viele bedrohte Tierarten können sich dort zurück•ziehen.
Pflanzen und Pilzarten können ungehindert wachsen.

 

den  Karsee aus der Eiszeit, das Euting-Grab.

Von da haben Sie einen schönen Ausblick

auf den Wilden See und Bannwald

bis zur Schwäbischen Alb.

Sie sehen weit auf das Achertal,

auf die Rheinebene und Vogesen.

Vom Metaweg sehen Sie  Grenzsteine der alten Landesgrenze

von Baden und Württemberg und das NationalparkŸ•zentrum.

 

Wandertour

Mit dem Laden dieser Google Maps-Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Karte laden

Höhenprofil

Geeignet für

Kleinkinder

Mit Einschränkung

Senioren

Mit Einschränkung

Rollstuhlfahrer

Nicht zu empfehlen

Familien

Ohne Einschränkung

Wanderer

Ohne Einschränkung

Radfahrer

Nicht durchgehend möglich

Mit dem Auto

Mit dem Laden dieser Google Maps-Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.

Karte laden

Mit ÖPNV

Ausstieg Bushaltestelle „Ruhestein“

Ab Freudenstadt: mit VGF-linien 12 (werktags) und F2 (sonn- und feiertags)

Ab Baiersbronn: mit VGF-linien 12 (werktags) und F11 (sonn- und feiertags),

Ab Ottenhöfen: mit TGO-linie 7125 (Wochenende) Parkplatz Nationalparkzentrum Ruhestein


Ausführliche Fahrpläne entnehmen Sie bitte direkt den jeweiligen Internetseiten der Verbünde oder der zentralen Fahrplanauskunft Baden-Württemberg:

Karten & Broschüren

Unterwegs im Nationalpark

Im Nationalpark Schwarzwald darf sich die Natur frei und ohne menschliches Zutun entfalten. Unter…

Cover des Flyers "Unterwegs im Nationalpark Schwarzwald"

Karten

Highlight-Touren im Nationalpark

Wir freuen uns, dass Sie den Nationalpark Schwarzwald entdecken möchten und begrüßen Sie herzlich.…

Karte mit Highlights des Nationalpark Schwarzwald
Unterwegs im Park

Unterwegs im Park

Finden Sie Ihre persönliche Wanderroute im Nationalpark. Wir bieten Ihnen hier ein paar Auswahlmöglichkeiten.

Weiterlesen
Erlebnispfade

Erlebnispfade

Die Erlebnispfade zählen zu den beliebtesten Wegen im Nationalpark Schwarzwald. Und das nicht ohne Grund: Denn auf diesen drei Pfaden bietet sich den Besuchern ein ganz besonderes ...

Weiterlesen

Regeln für National-
parkbesucher*innen

Wir freuen uns, dass Sie den Nationalpark Schwarzwald entdecken wollen und begrüßen Sie herzlich. Bei der hohen Besucherzahl im Nationalpark ...

Weiterlesen