Winterzauber im Nationalparkzentrum

28.11.2023 von Pressestelle in Kategorie : Alle Beiträge, Nachrichten
  • Am 9. und 10. Dezember wird es wieder adventlich am Ruhestein/ Haus von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet / freier Eintritt in Ausstellung

     

    Am zweiten Dezemberwochenende öffnet das Nationalparkzentrum zum zweiten Mal für zwei zauberhafte Adventstage die Türen. „Der erste Winterzauber im vergangen Jahr kam bei unseren Gästen einfach so gut an und hat uns auch so viel Freude gemacht, dass wir diesen Höhepunkt gleich wieder in unser Jahresprogramm eingeplant haben“, sagt Ursula Pütz, Leiterin des Nationalparkzentrums. An beiden Tagen hat das Nationalparkzentrum von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet, letzter Einlass für die Ausstellung ist um 17 Uhr – und an diesen beiden Tagen ist der Eintritt für alle frei. Besucherinnen und Besucher dürfen sich außerdem auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm im und rund ums Zentrum freuen.

     

    So können Familien am Samstag, 9. Dezember beispielsweise an einer Familienexkursion zum Thema „Tiere im Winter“ teilnehmen. Das ökumenische Netzwerk „Kirche im Nationalpark“ (Önkins) lädt zum gemeinsamen Singen und Geschichten hören an der Feuerstelle ein. Besonders die kleinen Gäste dürfen sich auf ein Puppentheater im Nationalparkzentrum freuen. Gemütlich für alle wird es mit Wintergeschichten an der Feuerstelle und zwischen 13 und 16 Uhr ist der Nikolaus zu Besuch.

     

    Am Winterzauber-Sonntag, 10. Dezember, veranstaltet Önkins um 11 Uhr einen Impuls­-Gottesdienst am Lagerfeuer. Später können Familien wieder auf Exkursion gehen und etwas über die Tiere im Winter lernen. Noch mehr Infos zum Überleben der großen Wildtiere im Winter gibt es an der Feuerstelle. Um 14 Uhr werden an gleicher Stelle Wintergeschichten in Gebärdensprache angeboten. Das Puppentheater ist auch an diesem Tag im Zentrum zu Gast. Und zum Abschluss gibt es noch einen besonderen Höhepunkt: Annette Maria Rieger liest aus ihrem Buch „Der Walder vom Schwarzwald“ und erinnert damit an den eigensinnigen und leidenschaftlichen Förster Walter Trefz. Den ganzen Sonntag über wird ein Bläser-Quintett des Musikvereins Seedorf das Fest mit mehreren Beiträgen musikalisch verschönern.  

     

    Das ganze Wochenende über werden stündlich Naturfilme im Kino gezeigt, außerdem können kleine und große Gäste in den Waldwerkstätten kreativ werden, den Freundeskreis Nationalpark Schwarzwald und seine verdienstvolle Arbeit an einem eigenen Stand kennenlernen, mit dem Nationalparkteam ins Gespräch kommen oder im Shop der Nationalparkregion nach einem Weihnachtsgeschenk suchen. Im Seminarhaus (Raum Wilder See) werden weitere Verkaufsstände aufgebaut sein. In Bens Café-Restaurant im Foyer des Zentrums ist Gelegenheit zur Stärkung. „Wir haben uns wieder viel Mühe mit dem Programm gemacht und freuen uns auf ein fröhliches Winterfest gemeinsam mit der Region“, sagt Ursula Pütz.

     

    Servicetipp

    Extraprogramm im Überblick

    Eine Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten ist nicht erforderlich.

    SAMSTAG

    11:30 Uhr           Tiere im Winter – Familienexkursion

    12:00 Uhr           Lieder & Geschichten im Advent, Kirche im Nationalpark an der Feuerstelle

    13:30 Uhr           Puppentheater im Nationalparkzentrum

    14:00 Uhr           Lieder und Geschichten im Advent; Kirche im Nationalpark an der Feuerstelle

    14:30 Uhr           Tiere im Winter – Familienexkursion

    15:30 Uhr           Puppentheater im Nationalparkzentrum

    16:00 Uhr           Wintergeschichten an der Feuerstelle

    Von 13:00 bis 16:00 Uhr kommt der Nikolaus zu Besuch.

     

    SONNTAG

    11:00 Uhr           Impuls-Gottesdienst am Lagerfeuer, Kirche im Nationalpark

    11:30 Uhr           Tiere im Winter – Familienexkursion

    12:00 Uhr           Überleben der großen Wildtiere im Winter an der Feuerstelle

    13:30 Uhr           Puppentheater im Nationalparkzentrum

    14:00 Uhr           Wintergeschichten in Gebärdensprache (DGS) an der Feuerstelle

    14:30 Uhr           Tiere im Winter – Familienexkursion

    15:30 Uhr           Puppentheater im Nationalparkzentrum

    16:00 Uhr           Wintergeschichten an der Feuerstelle

    16:30 Uhr           „Der Walder vom Schwarzwald“: Annette Maria Rieger erinnert an den rebellischen Förster Walter Trefz.

    Die Weisenspieler des Musikvereins Seedorf sorgen für musikalische Untermalung.

     

    Anreise

    Besonders empfehlenswert ist wie immer die Anreise mit dem ÖPNV, aus allen Richtungen verkehren regelmäßig Nationalparkbusse. Weitere Infos gibt es ebenfalls auf der Nationalparkwebsite oder direkt bei den einzelnen Verkehrsverbünden.

     

    Hinweise zur Barrierefreiheit finden Sie hier auf unserer Website. Oder Sie wenden sich mit Fragen zur Barriere-Situation direkt an uns. E-Mail: Barrierefreiheit@nlp.bwl.de oder Telefon: +49 162 562 14 78.

     


    Die Pressemitteilung vom 24.11.2023 als PDF zum Herunterladen: Winterzauber im Nationalparkzentrum: Geschichten vom Wald und Walder, Theater und Kreativwerkstatt (PDF, 0.3 MB)

    Sollte das PDF nicht mehr an dieser Stelle zum Download zur Verfügung stehen, fragen Sie gerne in unserer Pressestelle nach: pressestelle@nlp.bwl.de

    Die Bilder, die Sie unter folgendem Link herunterladen können, dürfen Sie gerne im Rahmen Ihrer Veröffentlichung zum Thema mit Nennung der Bildquelle kostenfrei verwenden:

    Weitere Fotos zum Nationalpark Schwarzwald finden Sie in der Fotomediathek, ebenfalls auf unserer Website. Hier können Sie auch die Nutzungsbedingungen für diese Bilder als PDF einsehen und herunterladen: 

    Zurück