Windspiel aus Besteck basteln

12.02.2021 von Team Wildnisbildung in Kategorie: WibiDigi

Ob Erbstück, Sperrmüllfund oder Flohmarktkauf: an alten ausgemusterten Gabeln und Löffeln mangelt es meist nicht. Wegschmeißen? I wo! Einfach mal:

 

Aus Altem Neues gestalten!

Ohne großen Arbeits- und Werkzeugaufwand lässt sich mit etwas Geschick und Kreativität ein schön klingendes und dekoratives Windspiel basteln.

Dazu braucht ihr lediglich

  • zwei Essgabeln

  • vier Esslöffel

  • einen Akkuschrauber oder eine Bohrmaschine

  • einen 2 mm HSS-Bohrer

  • einen größeren Bohrer (etwa 10mm) zum Entgraten

  • einen Hammer und eine feste Unterlage zum Hämmern

  • eine 0,5mm starke Nylon- oder Angelschnur, um alle Teile miteinander zu verbinden

  • eine Schere

  • Flüssigklebstoff

Das im Video gezeigte Windspiel ist nur eine von vielen Variationsmöglichkeiten. Ihr könnt auch andere Anordnungen wählen oder andere Besteckteile mit den unterschiedlichsten Aufhängelementen kombinieren.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbauen oder beim Erfinden neuer Windspielkombinationen!

Schickt gerne ein Foto eures Windspiels per E-Mail an uns und postet es unter #WibiDigi

1 Kommentar

25.02.2021 um 09:31 Uhr von Gast:

Super Idee!
Das ist ja eine total gute Idee. Wer hat denn kein Besteck zu Hause, das er unbedingt loswerden möchte? Jetzt habe ich endlich eine schöne Idee, was ich daraus machen kann, denn wegwerfen wollte ich es nicht. #Toller Tipp! Danke
Antworten

Hinterlasse uns einen Kommentar:

Verbleibende Zeichen: 600

Zurück

Zum Autor

Team Wildnisbildung

Begeistert im Nationalpark für Wildnis – und bloggt für euch, um Eindrücke aus dem Nationalpark zu euch nach Hause und Anregungen in euren Alltag zu bringen.

Tel.: +49 7842 9 96 54 25
wildnisbildung@nlp.bwl.de