Zum Autor

Pressestelle

Presseteam des Nationalpark Schwarzwald

Tel.: +49 (7449) 92998 - 14
pressestelle@nlp.bwl.de

Interaktive Karte: sicher durchs Gelände

07.08.2020 von Pressestelle in Kategorie: Nachrichten
Zurück

Auf der Website des Schutzgebiets findet man nun alle aktuellen Sperrungen auf einen Blick

Wer einen Besuch im Nationalpark Schwarzwald plant, sollte ihn künftig immer auf der Website des Schutzgebiets beginnen. Dort steht ab sofort eine interaktive Karte zur Verfügung, in der alle Informationen zu aktuellen Sperrungen, Umleitungen und Ruhezonen gebündelt sind. Die digitale Karte ist im Hauptmenü der Website unter dem Punkt Wegesperrungen zu finden.

„Es war uns wichtig, etwas anzubieten, womit Gäste des Nationalparks aktuelle Informationen zu ihrer geplanten Tour schnell und einfach finden“, sagt Sönke Birk, der den Sachbereich Geodatenmanagement leitet. Neben saisonalen Sperrungen, zum Beispiel im Winter, zeigt die interaktive Karte auch kurzfristige Sperrungen von Gefahrenstellen an. Gemeinsam mit seiner Kollegin Silke Petri und seinen Kollegen Sven Drößler und Christoph Dreiser hat Birk dafür ein System aus verschiedenen Webanwendungen entwickelt.

„Über eine mobile App können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparks, die im Gelände unterwegs sind, Gefahren und Hindernisse melden“, erklärt Dreiser. Die Gebietsleiterinnen und -leiter werden automatisch über neue Eingaben informiert und können zeitnah über notwendige Sperrungen entscheiden. Diese wiederum tauchen dann gleich in der interaktiven Karte auf. Auch die zuständigen Einsatzleitstellen in der Region sowie die Touristinfos werden über einen digitalen Kartendienst nun zuverlässig und schnell über Änderungen informiert. „Das ist ein toller neuer Service, gerade für Gäste, die gerne auf eigene Faust im Gebiet des Nationalparks unterwegs sind“, sagt Natalie Beller, Touristikerin im Nationalparkteam.

Fragen und Anregungen zur App können Sie gerne an Christoph Dreiser schicken.


Das Foto sowie das PDF der Pressemitteilung, die Sie unter folgenden Links herunterladen können, dürfen Sie gerne im Rahmen Ihrer Veröffentlichung zum Thema und mit Bildquellenangabe frei verwenden.