Tourismuskonzept

Der Nationalpark ist keine Insel, er ist in eine Region eingebunden. Wechselwirkungen zwischen Park und Region sind vor allem auch im Bereich Tourismus spürbar: Der Nationalpark zieht naturbegeisterte Besucherinnen und Besucher an – das wirkt sich auf die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe der Region aus. Um die Besucher aber nicht auf den Park zu zentrieren und damit das Naturschutzziel infrage zu stellen, braucht es weitere, attraktive touristische Ziele für die Besucherlenkung. Diese Strukturen nachhaltig zu planen, gemeinsam zu lenken und so umzusetzen, dass beide Seiten von der Kooperation profitieren können, ist Inhalt des Moduls Tourismuskonzept.


Wesentliche Bestandteile des Konzepts:

  • Das Hauptziel des Nationalparks „Natur Natur sein lassen“ unterstützen;
  • Natur-, Wildniserleben und Erholung für alle bieten;
  • den nachhaltigen Tourismus als bedeutsamen Wirtschaftszweig in der Region sichern;
  • die Angebote des Nationalparks mit den Angeboten in der Nationalparkregion vernetzen, so dass ein attraktives Mosaik für Gäste entsteht;
  • die Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner verbessern.